Die Farbe Rot und was das mit mir zu tun hat

Stell Dir vor, Du sollst Dich als Farbe beschreiben. Welche Farbe würdest Du wählen? Ich habe diese Aufforderung mal irgendwo gelesen. Meine Wahl fiel auf Rot. Diese Farbe traf meine Gefühlswelt am besten. Das Blatt, auf welches ich meine Gedanken aufgeschrieben hatte, legte ich in meine Schatzkiste. Ich habe es jetzt herausgekramt, durchgelesen und möchte es mit Euch teilen.

Hier sind meine persönlichen Notizen, unzensiert.

Ich bin rot

voller Energie und Schwung. Manchmal bin ich rot wie das lodernde Feuer. Es ist zornig und wütend, sprüht Funken, vernichtet und verbrennt alles. Meistens brenne ich beständig vor mich hin, spende Wärme, die einhüllt und wohl tut. Hin und wieder bin ich eine kleine Flamme, rot schwelende Glut, die auf Nahrung wartet.

Rot in allen Schattierungen

Ich bin orangerot, wenn ich mit Menschen zusammen bin, die ich gern mag, mit ihnen reden, lachen, gemeinsam essen, trinken und zusammen sein kann.
Blau- oder purpurrot bin ich, wenn ich eine Ruhephase brauche, meine Gedanken und Gefühle wieder sammeln muss.
Bei Pink könnte ich kreischen vor Spaß und Freude. Pink ver’rückt’ meine Gewohnheiten, lässt mich neugierig sein und Ungewohntes entdecken.
An manchen Tagen bin ich tief dunkelrot fast schon Schwarz. Ich ziehe mich zurück, möchte unsichtbar, alleine sein. Es sind traurige Tage.
Oft bin ich lila, gedämpft und vermittelnd. Wie heißt es so schön? Lila, der letzte Versuch. Für mich ist Lila ganz Frau sein.
Und wenn ich rosa bin? Dann bin ich das Kind, welches erwartungsvoll und glücklich auf jeden neuen Tag schaut.

Rotes Früchtchen

Ich kann so süß sein wie Himbeerrot,
so saftig wie Erdbeerrot,
sauer wie Johannisbeere und
knackig frisch wie Kirschrot.

Rot, meine absolute Lieblingsfarbe

Sie gibt mir gute Laune, lässt mich lebendig sein und aufmerksam. Mein Stimmungsbarometer steigt um mehrere Grade, je nach dem wie viel Rot in meiner Kleidung ist oder mit wie viel Rot ich mich umgebe.

Welche Farbe passt zu Deinem Lebensgefühl? Welche Farbe magst Du am allerallerliebsten und was verbindest Du damit? Schreibe es doch auch einmal auf. Vielleicht hast Du genau wie ich eine persönliche Schatzkiste. Dann leg das Blatt dort hinein. Es ist kostbar, denn da geht es um Dich.

Lass uns zusammen LEBEN – LIEBEN – LACHEN
und lauter bunte Sachen machen
Elvira

PS: Meine Kategorie „Die bunte Schachtel“ ist kostbar, denn hier geht es um mich.

Septemberfrau 7 Inspirationen50 Jahre – mitten im Leben

Mach das Beste aus Deiner 2. Lebenshälfte und versäume in Zukunft keinen Blogartikel mehr.

Trage Deine e-mail-Adresse unten ein und hol Dir als Dankeschön mein kleines Büchlein voller Lebensfreude.

Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen.

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Elvira,

    Eine wunderbare Übung. Und ein Heimspiel für mich 😉 Ich bin ein ganz dunkles Dunkelblau. Seriös und samtig, vertrauend und Vertrauen spendend. Ruhig und tiefgründig, einhüllend und stark. Auch andere Farben spielen bei mir eine Rolle: Rot mit seiner Power und Leidenschaft. Schwarz mit seiner Eleganz und seinem Intellekt. Und ein dunkles Violett, geheimnisvoll und extravagant, in ihm mischen sich Dunkelblau und Rot, Stärke und Leidenschaft, Ruhe und Kraft.

    Jetzt muss ich aufhören, sonst wird noch ein kompletter Blogbeitrag draus 😉

    Alles Liebe
    Barbara

  2. Liebe Elvira,
    ich freue mich sehr,durch dich auf diese schöne rote Farbe gekommen zu sein.Ich liebe rot,und finde mich in deinen Zeilen wieder.
    Eine schöne weitere Pilgerzeit.

    Elvira zwei:-) 🙂

  3. Rot….unterschreibe ich sofort als meine Lieblingsfarbe..Farbe der Liebe…aber auch der Angst…mit allen kombinierbar…mutig,lebhaft doch auch aggressiv….mein Leben ist rot…doch was ist mit gelb….dem friedlichem sonnigen gelb…das Lachen ist gelb…..da steckt doch soviel Wärme drin….vom träumen zurück in den Alltag und ich schau an mir herab und merke ,das grau mit all seinen Facetten kombiniert mit all den anderen Farben überwiegt….sollte ich darüber nachdenken..!!??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.